Update zum August 2020

Ein Drittel des August ist ja schon vorbei….
Also sehr spät dran…
Aber noch nicht zu spät…

Und Juni, wie auch Juli gab es leider kein Update, war leider etwas stressig für mich trotz Kurzarbeit, OnixCube, FHEM, umstellen / umräumen der Wohnung usw. und noch ganz viel mehr…
Nun habe ich mir doch mal etwas Zeit genommen, mich mit einigem auseinanderzusetzen und dies auch zu veröffentlichen.
Also, wie ist der aktuelle Stand und wie geht es weiter?

Aktuell

  • OnixCube Prototyp XY v5 & Z v4 befindet sich im Dauertest
  • Es entsteht ein Thread, wie ich neue Drucker einstelle
  • FHEM – Python3 > Scripte / Erweiterungen
    • BackUp von FHEM und DB auf externem FTP sichern (Server / NAS)

In Planung

  • Mir bekannte Fehler und mögliche Lösungen beim 3D-Druck
  • FHEM – Python3 > Scripte / Erweiterungen
    • Strommessung: Auswertung und Kostenberechnung
  • Werkbank / Arbeitsbereich mit der Möglichkeit für Videoaufnahmen (YouTube)

OnixCube Prototyp XY v5 & Z v4 befindet sich im Dauertest

Mein Ender-4 ist seit heute voll umgebaut auf das OnixCube-System, aktuell werde ich den Umbau auf Herz und Niere testen.
Der Bauraum hat sich auf 235x235x320 mm vergrößert und es befindet sich eine Alu Gussplatten feingefräst mit einem PEI Flex System und einer 24V Silikon-Heizmatte im Einsatz.
PEI Flex System ist bei mir zum ersten Mal im Einsatz, bisher bin ich sehr zufrieden, für den kleinen Geldbeutel reicht auch eine Pertinaxplatte, welche anklebt ist.

Der Sapphire-S hat bisher nur das XY-System v5 des OnixCube, da hier das Z-System, wie auch das Bett des Originalen Druckers relativ okay ist.
Der Umbau auf das Z-System des OnixCube werde ich noch etwas aussetzen, da in seinem aktuellen Zustand nutzbar ist.

Nun ist der Punkt erreicht, an dem ich endlich den OnixCube über einen längeren Zeitraum testen kann und dadurch Erfahrungswerte mit dem Aufbau sammeln kann.
Mal schauen, was in ein paar Wochen bis Monaten rauskommt.


Es entsteht ein Thread, wie ich neue Drucker einstelle

Ich bin just dabei, einen kleinen Ablauf zusammenzustellen, wie ich meine Drucker einstelle, bzw. wie ich die optimalen Einstellungen für neue Filamente / Rollen finde. Auch, wenn sich der Thread dazu noch etwas hinziehen wird, ist es hier zumindest nennenswert.


FHEM – Python3 > Scripte / Erweiterungen
> BackUp von FHEM und DB auf externem FTP sichern (Server / NAS)

In den letzten Tagen habe ich ein Script geschrieben, welches mein FHEM-BackUp auf einen externen Server schiebt.
Im Endeffekt ist der Ablauf so aufgebaut, dass jede Nacht eine Reduktion der Datenbank stattfindet, alles was älter als 3 Monate ist und dann ein Abbild erstellt wird, dann ein BackUp und im Anschluss wird diese Datei dann auf einen FTP-Server geladen.
Die menge an Dateien ist hierbei auch einstellbar, in meinem Fall werden nur die drei neusten BackUps auf dem FHEM-System gelassen und Zehn auf dem FTP-Server.
Das BackUp-Script wird nun ca. ein bis zwei Monate getestet und wenn alles funktioniert, dann werde ich es für jeden frei zur Verfügung stellen.


Mir bekannte Fehler und mögliche Lösungen beim 3D-Druck

Eine kleine Fehlerdatenbank um mein Wissen zu teilen, warum nicht?
Eventuell kann ich damit sogar jemanden helfen?! Wer weiß! =)


FHEM – Python3 > Scripte / Erweiterungen
> Strommessung: Auswertung und Kostenberechnung

Zurzeit nutze ich schon ein Perl-Script, welches mir den Verbrauch und die Kosten auflistet, doch es ist Blocking-Script und dadurch musste ich eine weitere Instanz von FHEM auf dem System laufen lassen, um die Hauptinstanz zu entlasten.
Nun möchte ich gerne diese Funktion in Python umsetzten, da dies im Hintergrund ausgeführt wird.
Wenn hier alles funktioniert, werde ich dieses Script auch frei zur Verfügung stellen.
> Es macht eine Statistik von dem Heutigen, Gestrigen, Monatlichen, Vormonatlichen, Jährlichen, Vorjährlichen und Gesamten Verbrauch und den Kosten.


Werkbank / Arbeitsbereich mit der Möglichkeit für Videoaufnahmen (YouTube)

In den letzten Wochen habe ich meine Schwerlastregale die im Wohnzimmer / Büro stehen umgebaut, sodass ich einen Bereich habe, wo ich Handwerkeln kann.
Der Plan dahinter war die Nutzung meiner GoPROs für Zeitraffer, Tutorials, Unboxings oder ähnliches für YouTube.
Mal schauen, wie ich das ganze umsetzen werde, ich bin gespannt!


Wie man sieht, war ich nicht wirklich unproduktiv die letzten Wochen, auch wenn keine Up2Date Beiträge gekommen sind.
Und ich möchte das ganze auch gerne weiter ausbauen, erweitern und verbessern.
Was für mich als kleine Idee angefangen hat, wird zumindest von meinen Plänen immer größer und mal schauen, wie sich das von den Lesern her entwickeln wird.

Ich wünsche euch einen schönen August und eine angenehme Zeit.
Bleibt gesund!

Beste Grüße
Tyro

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.